STARTSEITE
1.MANNSCHAFT
2.MANNSCHAFT
3.MANNSCHAFT
NACHWUCHS
VEREIN
FACEBOOK
SG HVO Cunewalde/Sohland - Spielbericht 2018/2019

Handball Sachsenliga, 14.Spieltag, Saison 2018/19, (So. 03.03.2019/ 16:30 Uhr) Erzgebirgshalle Lößnitz
SG HVO Cunewalde/Sohland - EHV Aue II
30 : 37
(14:15 )

Tolle Moral in Aue!

Am Ende zeigte sich Trainer John trotz Niederlage zufrieden und hob den Kampfgeist seiner Truppe hervor. „Aue hat das Spiel mit Sicherheit verdient gewonnen. Gerade in der Anfangsphase hat man sich überrollen lassen.“ So drohte den Cunewalder Jungs ein Fiasko im Erzgebirge. 1:8 nach 6:36 Minuten ließ Schlimmes erahnen. Nach 10 Minuten schien man dann endlich angekommen zu sein.

Im Angriff sicherer und zielstrebiger, bot man dem Auer Spitzenteam Parolie. Ein nun unfassbar stark haltender Alexander Anys gab das Startsignal zur Aufholjagd, welche mit dem 14:15 durch den guten Hannes Setzer seinen vorläufigen Höhepunkt fand. Ungewiss war zum Start der zweiten Halbzeit, ob Lukas Baase weiter mitwirken könnte, der nach einem Gesichtstreffer ein dickes lila Veilchen verpasst bekam. „Traurig nur, dass sich Lukas dabei vom Gegner noch sichtbar bepöpeln lassen musste und der Schauspielerei bezichtigt wird. Das man nicht jeden Gesichtstreffer sehen kann ist logisch und verständlich. Auch dass im Handball Härte dazugehört und solche Verletzungen dazu gehören. Aber wenn sich ein ehemaliger Zweitligaprofi das Recht rausnehmen darf, sich für alle sichtbar über Lukas zu beugen und Nettigkeiten an den Kopf zu werfen, muss man sich schon die ein oder andere Frage stellen.“ zeigte sich Co- Trainer Sieber nach der Begegnung noch verärgert. Aue nutzten zweiten Spielabschnitt hingegen eine Schwächephase der John-Schützlinge zur Vorentscheidung. „Die einfachen Kontertore haben uns das Genick gebrochen. Der Tempowalze aus dem Erzgebirge konnten wir nichts mehr entgegensetzen. Die leichten Fehler haben da geschmerzt.“ Dennoch haben sich die Oberlausitzer nicht abschießen lassen und die Niederlage im erträglichen Rahmen gestaltet und ihren Aufwärtstrend bestätigen können. Nun gilt es nach einer spielfreien Woche wieder Gas zu geben, um eventuell aus Döbeln etwas zählbares mitzunehmen.

Es spielten:

Anys(1), Bergner, Baase(6), Mende(1), Rendke(1), Welz(1), Naimann(7), Setzer(10), Mühlan, Hühn(1), Richter(2)

Zurück


NAVIGATION 1.MANNSCHAFT
Übersicht
Ergebnisse & Tabelle Sachsenliga
Spielberichte
Die Gegner
Aktuelles zu den Spielern
FACEBOOK
Startseite

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Aktuelles
Saison

1.Mannschaft
2.Mannschaft
3.Mannschaft
Nachwuchs
Archiv
Verein

Geschichte
Vorstand
Erfolge
Spielorte 2018/19
Sponsoring
Multimedia

Bildergalerie
Facebook
Twitter
Sachsenliga-Tippspiel