STARTSEITE
1.MANNSCHAFT
2.MANNSCHAFT
3.MANNSCHAFT
NACHWUCHS
VEREIN
FACEBOOK
SG HVO Cunewalde/Sohland - Spielbericht 2018/2019

Handball Sachsenliga, 22.Spieltag, Saison 2018/19, (Sa. 27.04.2019 / 18:30 Uhr) SH 121. Oberschule Dresden
SG HVO Cunewalde/Sohland - HSV-Dresden
27 : 18
(11:08)

Starkes letztes Saisonspiel in Dresden bringt bestes Sachsenligaergebnis + Spende für Krebshilfe übergeben!

Den ersten Sieg gab es bereits 4 Stunden vor Anpfiff der Begegnung – als die Cunewalder Sachsenligaherren in Zusammenarbeit mit Bernd Wünsche insgesamt 1.108 € für die Kinderkrebshilfe Sonnenstrahl e.V. in Dresden übergeben konnten. Vereins-Vize Sieber: Wir sind stolz diese Summe erreicht zu haben – wir hatten zuletzt nochmals 160 € aus der Mannschaftskasse beigesteuert. Wir danken vor allem aber Bernd Wünsche der diese Aktion seit 3 Jahren durchführt und auch selbst wieder einen großen Teil beisteuern konnte. Zudem hatten Sponsoren wie Mario Kubisch und seiner Firma Hopfenkurier einen nicht unerheblichen Anteil an diesem Erfolg. Das Ergebnis fiel somit 600 € höher als im Vorjahr aus.“

Diese positive Energie wirkte sich auch auf die Begegnung aus. Trainer John: „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Wir haben gegen Dresden einen richtigen guten Auftritt hingelegt.“ Die John-Schützlinge waren gewarnt – im Hinspiel gab es einen knappen 23:21 Erfolg und auch der Sieg in Hoyerswerda ließ kräftig aufhorchen. „Umso stolzer bin ich auf die Leistung der Truppe, welche gerade in der Abwehr einen herausragenden Job gemacht hat.“ Von Beginn an setzte man die Hausherren unter Druck und führte frühzeitig mit drei Treffern. Eine kurze Phase der Unkonzentriertheit brachte den Elbstädtern das 5:5, ehe Cunewalde wieder einen Gang höher schaltete. Gegen die offensive 3:3 hatte man sich in der Woche vorbereitet, was ab der 20.Minut richtig fruchtete. Bis zur Halbzeit erarbeitet man sich ein 3-Torepolster. In der zweiten Halbzeit gelang den Oberlausitzern dann sogar eine Steigerung. Gerade im Angriff hatte man jetzt den gewünschten Zugriff auf die Partie. Mit sehenswerten Angriffszügen und einer kompakten Abwehr schafften es die John-Schützlinge den Vorsprung peu a peu auszubauen. Selbst der stark haltende Torhüter Anys konnte sich 2-fach in die Torschützenliste eintragen. Am Ende schafften die Cunewalder den höchsten Auswärtssieg der Saison und zugleich die beste Sachsenliga-Platzierung im siebenten Jahr Sachsenliga. Lob gab es neben der Torhüterleistung für Lukas Baase und Tom Richter: „Gerade Tom Richter hat eine richtig gute Leistung in der Abwehr gezeigt und für große Stabilität gesorgt. Co-Trainer Sieber: „Wir können stolz auf dieses Ergebnis sein. Mit den 20 Punkten aus 20 Spielen haben wir zudem die beste Ausbeute jemals geschafft. Rechnet man die entgangenen Kamenz Punkte hinzu, wären es sicher starke 24 geworden.“ Der Fokus geht jetzt voll in Richtung Pokalfinale am kommenden Samstag in Döbeln gegen den LVB Leipzig. „Es wird ein 50 zu 50 Spiel gegen die starke Leipziger Truppe. Wir hoffen natürlich auf positiven Ausgang für uns.“ Aufgrund einiger kurzfristiger Absagen – sind aktuell noch 4 Plätze in einem der drei Fanbusse frei. Anmeldungen bei Florian Sieber.

Es spielten:

Anys(2), Bergner; Setzer(2), Horn, Mende, Schädlich(2), Richter, Naimann(3), Israel(6), Welzt(4), Hühn, Kaiser(3), Baase(5), Mühlan

Zurück


NAVIGATION 1.MANNSCHAFT
Übersicht
Ergebnisse & Tabelle Sachsenliga
Spielberichte
Die Gegner
Aktuelles zu den Spielern
FACEBOOK
Startseite

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Aktuelles
Saison

1.Mannschaft
2.Mannschaft
3.Mannschaft
Nachwuchs
Archiv
Verein

Geschichte
Vorstand
Erfolge
Spielorte 2018/19
Sponsoring
Multimedia

Bildergalerie
Facebook
Twitter
Sachsenliga-Tippspiel