STARTSEITE
1.MANNSCHAFT
2.MANNSCHAFT
3.MANNSCHAFT
NACHWUCHS
VEREIN
FACEBOOK
SG HVO Cunewalde/Sohland - Pokal 2018/2019

Handball Sachsenliga POKAL POKAL POKAL
SG HVO Cunewalde/Sohland - LVB Leipzig

Ankündigung Handball Sachsenpokalfinale Cunewalde vs. LVB Leipzig

Cunewalder Jungs greifen nach dem Sachsenpokal! 3 Busse rollen zur Unterstützung nach Döbeln!

Im letzten Jahr verließen die Cunewalder Jungs von Trainer John mit gesenkten Häuptern die Stadtsporthalle in Döbeln. Nach dramatischen Spielverlauf mit Gegentreffer in der Schlusssekunde der regulären Spielzeit wurde nach zweimaliger Verlängerung schließlich gegen Gastgeber Döbeln unglücklich verloren. "Noch immer sitzt der Stachel tief - da wir zweifach die Hand am Pott hatten. Wir wollen uns dieses Jahr belohnen." zeigt sich Carsten John vor dem Finale am Samstag gegen LVB Leipzig kämpferisch.

Begleitet wird man dabei von 3 Fanbussen, was eine Steigerung zum Vorjahr darstellt. Co-Trainer und Vereinsvize Florian Sieber zeigt sich daher stolz. "Wir freuen uns so viele Leute für unseren Sport, für unseren Verein und letztlich für unser Dorf zu begeistern. Aktuell gibt es noch 3 freie Plätze die gerne noch belegt werden können. Gemeinsam mit den zahlreichen PKW-Fahrern wird das sicherlich eine prächtige Kulisse." Unterstützung werden die Oberlausitzer von dem Gastgebern aus Döbeln erhalten - zudem man trotz dramatischer Vorjahrespleite eine sehr gute Beziehung pflegt. Für das Pokalfinale ist seitens der Cunewalder Anhänger eine tolle Aktion geplant, wie man sie sonst nur in Fußballstadien sieht, wie Sieber berichtet. "Geht die Aktion wie geplant über die Bühne, wird es die Mannschaft sicherlich pushen und wir können stolz auf unsere Fans sein." Trainer John richtet derweil den Blick fokussiert auf den Finalgegner. "Ich denke es wird ein 50:50 Spiel in dem Kleinigkeiten entscheiden werden. Wir haben im Hinspiel in Leipzig deutlich 34:29 verloren und im Rückspiel zu Hause nur knapp gewinnen können. Mit Jakob Fritzsch haben die Messestädter zudem einen sehr gefährlichen Rückraumakteur in den Reihen." Weiterhin seien laut John vor allem Torhüter Röttig und dessen Gegenstoßpässe, sowie die Außenspieler von Leipzig "brandgefährlich". Da auch der Handballverband Sachsen von einem packenden und engen Spiel ausgeht, wird ein technisch Delegierter für die Begegnung berufen, der auch die Emotionen der beiden Teams zügeln soll. "Wir haben da im vergangenen Jahr nicht immer kühlen Kopf bewahrt, wenngleich nach Betrachtung der Video-Bilder, diese durchaus verständlich waren." Mit einem Pokalerfolg könnten die Cunewalder Handballer einer erfolgreichen Saison die Krone aufsetzen und neben der besten Ligaplatzierung und Punkteausbeute auch den größten Pokalerfolg feiern. "Vielleicht gelingt es uns mit einem Erfolg ansatzweise an die Triumphe unserer erfolgreichen Feldhandballer der 60er Jahre anzuknüpfen." blickt Sieber ein Stück in die Vereinshistorie zurück. "Allerdings dürfen wir nicht vergessen, dass mit Leipzig ein starker Gegner aus dem Weg geräumt werden muss, der sicher ebenfalls sehnsüchtig nach dem Pokal-Coup schielt." In erster Linie freue er sich über ein tolles Handballfest - dieses wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit geben, da der Rahmen mit Zuschauern etc. entsprechend geboten ist.

Zurück


NAVIGATION 1.MANNSCHAFT
Übersicht
Ergebnisse & Tabelle Sachsenliga
Spielberichte
Die Gegner
Aktuelles zu den Spielern
FACEBOOK
Startseite

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Aktuelles
Saison

1.Mannschaft
2.Mannschaft
3.Mannschaft
Nachwuchs
Archiv
Verein

Geschichte
Vorstand
Erfolge
Spielorte 2018/19
Sponsoring
Multimedia

Bildergalerie
Facebook
Twitter
Sachsenliga-Tippspiel